Schubert Akustik Design
Schubert Akustik Design

Klughoerner,  Markus Klug

Wie alles begann….

 

Die Begeisterung für Multizellen Hörner hat 2007 begonnen,als ich das erste Mal ein Paar Altec1505B Hörner bei einem Freund gesehen und gehört habe. Die räumliche Abbildung der Multizellen Hörner, speziell des Altec1505B Horns, hat mich schon sehr beeindruckt.

 

Um die Musik zu genießen, musste man nicht mehr wie angebunden auf dem Stuhl sitzen, da die Hörner nicht zentimetergenau ausgerichtet werden müssen. Die Bühne die ein Multizellen Horn in der Lage ist abzubilden, hatte ich vorher noch bei keinem anderen Horn gehört. Was zu Anfang der öffentlichen Beschallung Standard war, verschwand im Laufe der Zeit.

 

Zwar hielten sich Hörner noch im PA Bereich bis in die Mitte der 80iger Jahre,wurden aber von den Line-Arrays vollständig verdrängt. Nur einige wenige Audio-Enthusiasten sammelten die Multizellen Hörner um sie im Home Audio Bereich zu nutzen. Mittlerweile finden sich kaum noch Originale in gutem Zustand, egal ob von Altec Lasning,Western Electric, Vitavox, Phillips oder Klangfilm. Die Liste der damaligen Hersteller von Multizellen Hörnern ließe sich noch weiter fortführen.

 

Damit komme ich zu dem Punkt was mich an den Originalen stört: Wenig Wohnzimmer tauglich von der Optik…!!! Die Idee war da. Nur wie umsetzen..?? Erste Hürde war die Berechnung der Multizellen Hörner. Exponentielles Wachstum war klar und auch nicht das Problem, nur das ein Multizellen Horn anderen physikalischen Grundlagen folgt wie ein reines Exponential Horn. Nachdem dieses Problem gelöst war, ging es an die Umsetzung der erworbenen Kenntnisse. Maschinen zur Holzbearbeitung wurden gekauft, Tischfräse, Oberfräse, Bandschleifer und dann konnte es losgehen. Nur beim Nachbauen von Multizellen Hörnern sollte es nicht bleiben, deshalb kamen nun auch eigene Entwicklungen dazu, wie Multizellen Hörner für den Hochton Bereich und Hörner für Altec Duplex 604/605, um nur einige zu nennen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schubert Akustik Design